Dietrich Herzog's Abgeordnete und Bürger: Ergebnisse einer Befragung der PDF

By Dietrich Herzog

ISBN-10: 3322938247

ISBN-13: 9783322938244

ISBN-10: 3531121723

ISBN-13: 9783531121727

Mit dieser Veroffentlichung werden erste Ergebnisse eines Forschungs projektes vorgestellt, das die Funktionsweise der parlamentarisch-repra sentativen Demokratie zum Gegenstand hat. Das Erkenntnisinteresse richtet sich auf die Bedeutung des Deutschen Bundestages im gegenwarti gen Regierungs- und Gesellschaftssystem der Bundesrepublik. Doch geht es daruber hinaus um ein vertieftes Verstandnis einer auf dem Prinzip demokratischer Reprasentation beruhenden politischen Ordnung, die vor neuen Herausforderungen steht: Darunter zunehmende politische Mitwir kungsanspruche aus der Bevolkerung, hohere Erwartungen an den Sozial staat und ein insgesamt verstarkter Entscheidungsdruck bei der Losung neuartiger, langfristiger und zudem overseas verschrankter Probleme. Gerade deshalb bedarf die komplizierte Ordnung einer Freiheit bewah renden und zugleich sozial verpflichteten reprasentativen Demokratie der standigen engagiert-kritischen examine und Interpretation. Dafur hat die deutsche und internationale Parlamentarismus-Forschung inzwischen vielfaltige Erkenntnisse zutage gefordert; die verfassungs- und parla mentsrechtliche Forschung ebenso wie die politologische Institutionen examine. Dagegen sind die politisch-soziologischen Fragestellungen, zumal in Deutschland, noch wenig entwickelt. Diese richten sich nicht auf das Parlament als establishment, sondern auf seine "Akteure," die Abgeordneten; und sie betreffen nicht die rechtlichen Rahmenbedingungen, sondern die tatsachlichen Verhaltensweisen, politischen Vorstellungen und Hand lungsspielraume der Parlamentarier selbst. Es ist diese Perspektive der Politischen Soziologie, unter der die hier vorgestellten Untersucbungser gebnisse einen Beitrag zum Verstandnis der reprasentativen Demokratie leisten sollen.

Show description

Read or Download Abgeordnete und Bürger: Ergebnisse einer Befragung der Mitglieder des 11. Deutschen Bundestages und der Bevölkerung PDF

Similar german_6 books

Get Ökologie der Biozonosen PDF

Ökologie der Biozonosen behandelt die vielfältigen Wechselbeziehungen der Arten in ökologischen Gemeinschaften und deren Bedeutung für die Struktur und business enterprise von Ökosystemen. Unter Berücksichtigung aktueller Forschungsergebnisse werden Formen und Wirkungen der Interaktionen (Tier-Pflanze-Beziehungen, Prädation, Konkurrenz, Mutualismus) zunächst einzeln, dann integriert im komplexen Gefüge von Biozonosen dargestellt.

Additional resources for Abgeordnete und Bürger: Ergebnisse einer Befragung der Mitglieder des 11. Deutschen Bundestages und der Bevölkerung

Sample text

Sie wünschen sich mehr Repräsentanten aus ihrer eigenen Sozialschicht. Eine dementsprechende Veränderung des SozialprofIls der Abgeordnetenschaft würde also vermutlich jenes eingangs analysierte Gefühl der Distanz zum Deutschen Bundestag verringern. Die politischen Parteien, die für die Auswahl der Kandidaten verantwortlich sind, müßten dafür einen Beitrag leisten. Anmerkungen 1 2 3 4 5 6 7 Sieht man von den grundlegenden Fragen der Verfassungsordnung ab, so ist über politische Sachfragen ein vollkommener Konsens zwischen Repräsentanten und Repräsentierten in einer ·offenen Gesellschaft" (Popper) weder möglich noch notwendig.

Anmerkungen 1 2 3 4 5 6 7 8 Siehe Heinrich Oberreuter, Legitimation durch Kommunikation, in: Jürgen W. Falter/Christian Fenner/Michael Th. ), Politische Wdlensbildung und InteressenvermittJung, Opladen: Westdeutscher Verlag 1984, S. ), Konfliktpotentiale und Konsensstrategien, Opladen: Westdeutscher Verlag 1989, S. 307-336. : Lang 1980; Bdward O. Laumann/Franz U. Pappi, Networks 0/ Collective Action. A Perspective on CommuniJy lnfluence Systems, New York: Academic Press 1976. Die Interview-Vorgaben waren: "mindestens einmal wöchentlich", "mindestens einmal im Monat", "mindestens einmal im Vierteljahr", "mindestens einmal im Jahr", "nur gelegentlich/seiten" und "nie".

Wenngleich also die Bundestagsmitglieder in vieler Hinsicht auf die Unterstützung ihrer Partei angewiesen sein mögen, so verstehen sie doch ihr Abgeordnetenmandat keineswegs in dem Maße als ein parteigebundenes, wie das die gängige These vom "Parteienstaat" unterstellt. Aber auch die klassische Rolle des ungebundenen "Vertreters des ganzen Volkes" scheint in der parlamentarischen Praxis eine nur nachgeordnete Bedeutung zu haben. Dabei sind allerdings zwei Besonderheiten zu beachten. 62 Ro/lenverständnis Erstens sind die Unterschiede zwischen den Parteien nicht unerheblich.

Download PDF sample

Abgeordnete und Bürger: Ergebnisse einer Befragung der Mitglieder des 11. Deutschen Bundestages und der Bevölkerung by Dietrich Herzog


by Charles
4.3

Rated 4.10 of 5 – based on 35 votes