Adoption von Online-Banking-Services: Determinanten aus by Ingo Garczorz PDF

By Ingo Garczorz

ISBN-10: 3322811786

ISBN-13: 9783322811783

ISBN-10: 3824408031

ISBN-13: 9783824408030

Online-Banking wird oft als Beispiel für die erfolgreiche Kommerzialisierung des Internets genannt. Doch obwohl mehr als 20 Millionen Deutsche ein Online-Konto besitzen, sind die wirtschaftlichen Effekte weitaus geringer als erwartet. Als Ursachen hierfür gelten mangelnde Berücksichtigung der Kundensicht, unzureichende Anpassung der Produkte auf die Online-Umgebung und die Vernachlässigung variierender Umweltbedingungen.

Ingo Garczorz untersucht den Einfluss unterschiedlicher soziodemographischer, produkt- und umweltbezogener Variablen auf die Nutzungsentscheidung von Kunden mit Hilfe der Hazard-Analyse. Es wird deutlich, dass sich vor allem Produktgestaltung und Umwelteinflüsse maßgeblich auf den Prozess der Adoption auswirken und dass hier gute Möglichkeiten bestehen durch gezielte Datensammlung, -aufbereitung und -analyse wertvolle Einsichten in das Kundenverhalten zu gewinnen.

Show description

Read or Download Adoption von Online-Banking-Services: Determinanten aus Sicht der Kunden PDF

Best german_6 books

Download PDF by Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Konrad Martin (auth.): Ökologie der Biozonosen

Ökologie der Biozonosen behandelt die vielfältigen Wechselbeziehungen der Arten in ökologischen Gemeinschaften und deren Bedeutung für die Struktur und corporation von Ökosystemen. Unter Berücksichtigung aktueller Forschungsergebnisse werden Formen und Wirkungen der Interaktionen (Tier-Pflanze-Beziehungen, Prädation, Konkurrenz, Mutualismus) zunächst einzeln, dann integriert im komplexen Gefüge von Biozonosen dargestellt.

Additional resources for Adoption von Online-Banking-Services: Determinanten aus Sicht der Kunden

Sample text

Dies ist allerdings nicht damit zu verwechseln, dass die eingesetzten Produktionsmittel sowie das Ergebnis einer Dienstleistungsproduktion durchaus materieller Natur sein konnen (Hentschel 1992, S. ). Unter der Integration des externen Faktors versteht man die zumindest passive Einbeziehung des Kunden in den Prozess der Leistungserstellung (Meyer 1991, S. 198). Auf dieser Basis kann in Analogie zu Jochims (2002, S. 11) einer Definition von Dienstleistungen als spezielle Gruppe von EigenschaftsbOndeln mit ahnlich wahrgenommenen Eigenschaftsauspragungen gefolgt werden.

Daruber hinaus ist auch eine Kennzeichnung des Marktumfeldes fOr die betrachtete innovative Finanzdienstleistung erforderlich, um eine weitergehende inhaltliche Einordnung der Untersuchung zu ermoglichen. Auf Basis dieser umfassenden Darstellungen werden fOr die Forschungsfrage relevante Charakteristika des Untersuchungsgegenstandes aufgedeckt. Darauf aufbauend werden erste Hypothesen hinsichtlich der Wirkung dieser Charakteristika auf die Adoptionswahrscheinlichkeit und auch -geschwindigkeit beim Online-Banking formuliert.

In Anbetracht dieser Umstande ist es dann nicht verwunderlich, dass Neukunden zum Teil mit erheblichen Pramien animiert werden, Konten und Depots zu eroffnen und diese auch noch langere Zeit kostenfrei fOhren konnen. Foigerichtig besteht keine Motivation, unmittelbar die Nutzung aufzunehmen, da die Oberwiegende Zahl der Kunden Ober eine oder sogar mehrere weitere Bankverbindungen verfOgt (Jacob und May 1996, S. 108). 1m Zuge der Adoption muss es gegebenenfalls zusatzlich noch zu einer Verlagerung von Aktivitaten von anderen Anbietern kommen, was ebenfalls Einfluss auf den Adoptionsprozess insgesamt ausObt (Weerahandi und Moitra 1995, S.

Download PDF sample

Adoption von Online-Banking-Services: Determinanten aus Sicht der Kunden by Ingo Garczorz


by David
4.0

Rated 4.18 of 5 – based on 11 votes