Download e-book for kindle: Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation by Dr.-Ing. Hans Lazarus, Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Charlotte A.

By Dr.-Ing. Hans Lazarus, Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Charlotte A. Sust, Dr. Dipl.-Psych. Rita Steckel, Cand. Phys. Marko Kulka, Dr.-Ing. Patrick Kurtz (auth.)

ISBN-10: 3540499849

ISBN-13: 9783540499848

ISBN-10: 3540499865

ISBN-13: 9783540499862

Das Buch behandelt die akustischen Aspekte der sprachlichen Kommunikation. Menschliches Handeln ist ohne Sprache nicht denkbar: Sprechen, Hören und Verstehen dienen wesentlich der Integration eines Menschen in das soziale und kulturelle Leben und sind die Voraussetzung für ein kompetentes Verhalten in der Familie, in der Öffentlichkeit, am Arbeitsplatz und in der Ausbildung. Die erhöhten Anforderungen an Bildung und Arbeit, der Fortschritt der Technik sowie die Globalisierung (Benutzung mobiler Telefone, weltweites Kommunizieren in einer Zweitsprache) verlangen nach mehr Kommunikation. Die Auswirkungen beeinträchtigter Kommunikation aufgrund von hohen Geräuschpegeln, akustisch schlecht gestalteten Räumen, Arbeitsplätzen und Kommunikationsgeräten, sowie von Schwerhörigkeit (Alter) sind beträchtlich.

Im Rahmen des Sprecher-Hörermodells werden behandelt: die psychoakustischen Grundlagen, das Sprechen (Sprechanstrengung, Artikulation), die Übertragung der Sprache im Raum und ihre Störungen (Geräusche, Nachhall etc.), das Verstehen (Sprachverständlichkeit, Sprachqualität, Sprachindices). Hinzu kommen: die Bestimmung der Qualität der Kommunikation und ihre Behandlung in Normen, die Beschreibung der Schwerhörigkeit und ihre Integration in psychoakustische Modelle, der Einfluss der Sprachkompetenz (Zweitsprache) und die Gestaltung von Räumen (Schule, Büros etc). Es werden Hinweise gegeben, wie eine Umgebung optimum und barrierefrei gestaltet werden kann, damit die Kommunikationspartner ungeachtet ihres Alters, ihrer individuellen Handicaps (begrenzte Sprachkompetenz, Schwerhörigkeit) im öffentlichen Bereich und in der Arbeitswelt gleichberechtigt am Gespräch teilnehmen können.

Ziel dieses Buches ist es, nicht nur Nachrichtentechniker und Akustiker sondern auch unterschiedliche Interessen- und Berufsgruppen wie Ergonomen, Psychologen, Mediziner, Architekten, Medienexperten anzusprechen.

Show description

Read Online or Download Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation PDF

Similar german_14 books

Download e-book for kindle: Mathematik für Physiker 2: Basiswissen für das Grundstudium by Klaus Weltner

Das Buch führt in zwei Bänden in die Mathematik für Physiker ein. Band 2 des bewährten Lehrbuchs für das zweite Semester Physik enthält eine CD-ROM mit über 1500 interaktiven Lehr- und Übungsschritten. Sie wurden für die neue Auflage umfassend überarbeitet und erweitert. Ein nützliches und seit mehr als 25 Jahren bewährtes Lehrwerk.

Download PDF by Wolfgang Dunkel, Margit Weihrich: Interaktive Arbeit: Theorie, Praxis und Gestaltung von

​​Dienstleistungsarbeit ist eine soziale Angelegenheit. Kunden und Dienstleister sind nicht nur in eine Markttransaktion, sondern auch in eine soziale Beziehung verstrickt: Sie müssen kooperieren, damit die Dienstleistung erstellt werden kann. Hierzu leisten sie „interaktive Arbeit“. In diesem Buch wird diese „interaktive Arbeit“ als Kernelement von Dienstleistungsarbeit beschrieben.

Additional resources for Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation

Example text

In diesen Änderungen des Schalldruckverlaufs ist die für den Hörer wichtige Information enthalten. 42 3 Akustische Eigenschaften gesprochener Sprache Die Frequenzanalyse und die Darstellung des Zeitverlaufs (Hüllkurve ~ pi ( t ) ) der Sprache in jedem Bandpass (i) mit der Mittenfrequenz (fi) beschreibt die Änderung der Amplitude bei der Frequenz (fi). Die Sprache umfasst einen Frequenzbereich von ca. 1 bis 10 kHz, die zeitlichen Änderungen der Hüllkurven liegen unterhalb von 50 Hz. Die Pegeländerungen der Sprache betragen für einen gesprochenen Satz oder Text innerhalb eines Bandfilters (i) etwa DL = 30–40 dB.

Sinnlose Silben LHSS = 37 dB, deutsche einsilbige Wörter je nach Personengruppe (Studenten, Durchschnittsbevölkerung) LHSS = 30–37 dB, Zahlwörter LHSS = 19 dB (Abb. a. French u. Steinberg 1947; Shaw et al. 1947; Hawkins u. Stevens 1950; Silverman u. Hirsh 1955; Hahlbrock 1970). Die Sprachverständlichkeitskurven von Zahlwörtern (Z) und von einsilbigen Wörtern (E) werden in der Bundesrepublik als Bezugskurven zur Bestimmung des Hörverlusts für Sprache herangezogen (Abb. 1). Der Sprachhörverlust (LHVS) wird als Differenz der gemessenen individuellen Sprachverständlichkeitsschwelle (LHSS, 50 % korrekt verstanden) abzüglich der Schwelle von normalhörenden jungen Personen (LHSSO, 50 % korrekt verstanden) für ein bestimmtes Sprachmaterial angegeben: LHVS = LHSS - LHSSO (Abb.

3 Bestimmung der Mithörschwelle 21 sein kann, und damit konsequenterweise für jede Kombination eine Mithörschwelle definiert werden müsste, verwendet man, um allgemeine Aussagen machen zu können, gut definierte Schallereignisse, in der Regel weißes Rauschen, rosa Rauschen, gleichmäßig verdeckendes Rauschen (einem Rauschen mit einer speziellen Frequenzgewichtung, das eine von der Frequenz unabhängige Mithörschwelle erzeugt), Schmalbandrauschen, Rauschen mit einem Spektrum, das dem der Sprache entspricht (sprachsimulierendes, sprachähnliches Rauschen oder auch kurz Sprachrauschen (SR) genannt) und auch Sinustöne (Abb.

Download PDF sample

Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation by Dr.-Ing. Hans Lazarus, Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Charlotte A. Sust, Dr. Dipl.-Psych. Rita Steckel, Cand. Phys. Marko Kulka, Dr.-Ing. Patrick Kurtz (auth.)


by Anthony
4.3

Rated 4.61 of 5 – based on 29 votes