Get Barrieren im Wissenstransfer: Ursachen und deren Überwindung PDF

By Hedwig Schmid

ISBN-10: 383493092X

ISBN-13: 9783834930927

ISBN-10: 3834968889

ISBN-13: 9783834968883

Das Ende des vergangenen Jahrhunderts gilt als Übergang von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Hedwig Schmid überprüft auf der Grundlage der Institutionenökonomie und des zugrunde liegenden Menschenbildes unter Einbezug des Vertrauensprinzips Hypothesen für den erfolgreichen move von Wissen in Unternehmen. Die Autorin zeigt, dass die stark auf Hemmnissen und Egoismen beruhenden Barrieren bei der Weitergabe von Wissen überbrückbar sind. Sie weist signifikante Einflussgrößen nach und leitet auf dieser foundation Handlungsempfehlungen ab.

Show description

Read Online or Download Barrieren im Wissenstransfer: Ursachen und deren Überwindung PDF

Similar german_14 books

Download e-book for iPad: Mathematik für Physiker 2: Basiswissen für das Grundstudium by Klaus Weltner

Das Buch führt in zwei Bänden in die Mathematik für Physiker ein. Band 2 des bewährten Lehrbuchs für das zweite Semester Physik enthält eine CD-ROM mit über 1500 interaktiven Lehr- und Übungsschritten. Sie wurden für die neue Auflage umfassend überarbeitet und erweitert. Ein nützliches und seit mehr als 25 Jahren bewährtes Lehrwerk.

Interaktive Arbeit: Theorie, Praxis und Gestaltung von - download pdf or read online

​​Dienstleistungsarbeit ist eine soziale Angelegenheit. Kunden und Dienstleister sind nicht nur in eine Markttransaktion, sondern auch in eine soziale Beziehung verstrickt: Sie müssen kooperieren, damit die Dienstleistung erstellt werden kann. Hierzu leisten sie „interaktive Arbeit“. In diesem Buch wird diese „interaktive Arbeit“ als Kernelement von Dienstleistungsarbeit beschrieben.

Additional info for Barrieren im Wissenstransfer: Ursachen und deren Überwindung

Example text

109 Rein chronologisch ist die Neue Institutionenökonomie jedoch nicht als Nachfolgerin der sich im 19. und 20. Jahrhundert entwickelnden alten Institutionenökonomie zu sehen, vielmehr bestehen beide Forschungen bis heute parallel. Ihnen gemeinsam ist die Kritik an den Prämissen der Neoklassik und der sich daraus ergebenden veränderten Forschungsrichtung, wobei die Neue Institutionenökonomie die größere Affinität zur Neoklassik aufweist. Als Vertreter der alten Institutionenökonomie gelten die „Historische Schule“ in Deutschland (Wilhelm Roscher, Gustav Schmoller u.

Seidel (2003) 116. Vgl. Schrader (1990). Vgl. Allen (1991). Vgl. Bungard/Hofmann (1995). Vgl. Bullinger/Wörner/Prieto (1997). Vgl. Werner (2004) 4, 123ff. 78 79 80 81 82 83 28 2. 85 Dringender Forschungsbedarf besteht daher 1) an einer breit angelegten, branchenübergreifenden Untersuchung, welche 2) profunde, theoretisch fundierte Gestaltungsinstrumente deduktiv ableitet und diese 3) auf empirische Gültigkeit überprüft. Autor/Veröffentlichung Stichprobe/Methode Untersuchungsgegenstand Fuchs: Sozialkapital, Vertrauen und Wissenstransfer in Unternehmen, 2006 N = 278, Interviews Unter welchen Bedingungen entsteht Vertrauen und soziales Kapital für Unternehmen?

1 Historische Einordnung der Neuen Institutionenökonomie Schon bei den sog. Klassikern der Ökonomie, Adam Smith, David Hume und John Stuart Mill,103 beruht die Funktionsfähigkeit der Märkte auf Institutionen, d. h. 104 Die Theorie der Neoklassik, die Mitte der 70er Jahre des 19. Jahrhunderts entstanden ist, vereinfacht dagegen komplexe Probleme auf ein System simultaner Gleichungen, indem mittels Prämissensetzung, wie z. B. der Annahme vollkommener Konkurrenz, ein allgemeines Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage über den markträumenden Gleichgewichtspreis mathematisch exakt und allokationsoptimal berechnet werden kann.

Download PDF sample

Barrieren im Wissenstransfer: Ursachen und deren Überwindung by Hedwig Schmid


by Christopher
4.5

Rated 4.26 of 5 – based on 47 votes