Betriebsstatistik by Dipl.-Kfm. J. Mand (auth.) PDF

By Dipl.-Kfm. J. Mand (auth.)

ISBN-10: 3663127486

ISBN-13: 9783663127482

ISBN-10: 366313752X

ISBN-13: 9783663137528

Show description

Read Online or Download Betriebsstatistik PDF

Best german_14 books

Klaus Weltner's Mathematik für Physiker 2: Basiswissen für das Grundstudium PDF

Das Buch führt in zwei Bänden in die Mathematik für Physiker ein. Band 2 des bewährten Lehrbuchs für das zweite Semester Physik enthält eine CD-ROM mit über 1500 interaktiven Lehr- und Übungsschritten. Sie wurden für die neue Auflage umfassend überarbeitet und erweitert. Ein nützliches und seit mehr als 25 Jahren bewährtes Lehrwerk.

Read e-book online Interaktive Arbeit: Theorie, Praxis und Gestaltung von PDF

​​Dienstleistungsarbeit ist eine soziale Angelegenheit. Kunden und Dienstleister sind nicht nur in eine Markttransaktion, sondern auch in eine soziale Beziehung verstrickt: Sie müssen kooperieren, damit die Dienstleistung erstellt werden kann. Hierzu leisten sie „interaktive Arbeit“. In diesem Buch wird diese „interaktive Arbeit“ als Kernelement von Dienstleistungsarbeit beschrieben.

Additional info for Betriebsstatistik

Example text

N e g a t i v e Kor r e I a t ion: a) Der Steigung der einen Reihe entspricht eine Senkung der anderen. b) Der Senkung der einen entspricht eine Steigung der anderen Reihe. Es kommt für die praktische kaufmännische Statistik nicht darauf an, zu untersuchen, ob grundsätzlich zwischen Erscheinungen Korrelation besteht. Ihre Aufgabe besteht vielmehr darin, festzustellen, wie stark der Zusammenhang im Einzelfall war und ob - bzw. wie groß - der Einfluß innerund außerbetrieblicher Faktoren darauf war.

EK Eigenkapital Eigenkapital einseh!. Reserven u. Rücklagen, soweit es eigene zurückgestellte Gelder sind. FK Fremdkapital Lang- und kurzfristiges Fremdkapital AV Anlage-Vermögen Grundstücke u. Gebäude + Maschinen + Einrichtungen + Werkzeuge. < größer als + flüssige rund B2tricbsvcrmögcn Summe der Aktiva = A V + uv Kostenkoeffizient Gesamtkosten Betriebsvermögen Vermögen srentabilität Gewinn (bzw. Verlust) Betriebsvermögen >< Umsatzrentabilität Gewinn (bzw.

60) " " 60 62 65 68 70 29 über 60 (bzw. _-----------2 Der "Mittelmann" ist hier der 9 1/2 te Beschäftigte. Z = 150 DM. Für die Berechnung von Z ergibt sich also keine Besonderheit. Der Zentralwert kann jedoch auch zwischen zwei Lohnsätze fallen. Beispiel: Stundenlohnsätze Lohnsatz in Dpf. 50 Beschäftigtenzahl 10 55 5 60 8 62 7 31 yz = 10. + 5 + 8 + 7 + 1= 2 151/2 Der ,,15 1/2-te" Beschäftigte fällt zwischen den Lohnsatz 55 und 60. Als Zentralwert wird das arithmetische Mittel dieser beiden Lohnsätze angenommen.

Download PDF sample

Betriebsstatistik by Dipl.-Kfm. J. Mand (auth.)


by Robert
4.2

Rated 4.33 of 5 – based on 34 votes